Theater Schattdorf
Online Reservation

Gutschein gefaellt mir button einbauen
facebook_button.gif

Newsletter

Zum Stück


Room-Service  

Farce in drei Akten von R. E. Britting


Das World Economic Forum WEF in Davos steht diese Jahr im Zeichen der «Globalen Gleichberechtigung». Dr. Hanspeter Kessler ist Fachreferent auf diesem Gebiet und weltweit ein gern gesehener Konferenzgast. So erstaunt es nicht, dass er die Konferenzbesuche stets nutzt um mal da, mal dort, alte «Bekanntschaften» aufzufrischen – weibliche Bekanntschaften meist jüngeren Jahrgangs selbstverständlich. Der Umstand, dass Kesslers Frau Tina unbedingt darauf bestanden hat, ihren Mann einmal nach Davos zu begleiten, kompliziert das Arrangement des Tete-a-Tetes - hält den alten Schwerenöter jedoch in keinster Weise davon ab.

Kesslers Assisten, Georg Fink, soll es richten, dass sich WEF und Liebesleben einmal mehr «reibungsfrei» harmonisieren lassen. Wäre Fink nicht so unbeholfen und unbeschlagen in Sachen Sinnesfreuden, wäre der Zimmerkellner nicht so korrupt und die Directrice nicht so penetrant auf die Wahrung der Sitte aus – vielleicht ginge die Sache glimpflich aus. Doch da existiert ja noch dir Mutter von Fink, welche eine eingefleischte Verfechterin der Gleichberechtigung ist und ihren Sohn «quält», die Forderungen der Frau mittels mitgebrachter Demo-Tafel an der Konferenz durch zusetzten und Roswitha, das Zimmermädchen versucht Fink ebenfalls zu bezirzen. Zuletzt erschwert auch noch die flirtresistente Gerda-Maria Lüthenegger-Meschenmoser als Vorsteherin des Bundesamtes für Gleichberechtigung und Emanzipation, quasi «die Emanze vom Dienst», für äusserst erschwerte Bedingungen.

Wären da Kesslers Frau Tina ob der frischen Bergluft nicht selbst die Hormone in Aufruhr geraten und wäre Heinrich Jakob vom Skiunfall verschont geblieben und hätte einen anderen Beruf statt Reporter – wer weiss, vielleicht wär Kesslers Arrangement gar aufgegangen. Oder geht es tatsächlich auf? Diese Theater endet als Extrem-Lachkur für jedes Zwerchfell und als Pointen-Trommelfeuer im besten britischen Boulevardstil.

Beat Josef Brunner
(Regisseur) Beat Josef Brunner (Regisseur)

Hauptsponsoren

SATA AG
Gisler Druck AG
Christen Automobile AG, Schattdorf





Wir sind Mitglied von:
Logo RZV
Logo ZSV